Day 5 Up to the Sky 2019521

Wetter: echtes Schottlandwetter: einige Regenbänder aber immer wieder auch mit viel Sonne dazwischen

Kilometerstand: 2003

Heute geht’s erst recht spät um kurz nach 10e entspannt los in Richtung Sky.

Erst mal ist eine Runde zum Supermarkt gehen und Elektrolyte und Sauerstoff auftanken angesagt. War zugegeben nicht nur das eine kleine Gläschen gestern Abend 👀

Kaum unterwegs ist auch schon ein kleines Castle entdeckt, aber zum direkt runter gehen finde ich es zu Überlaufen; also nur eben ein Pic.

Auch wenn Nessi sich auf der anderen Seite des Sees ebenfalls nicht zeigen will:

die Strecke um Loch Ness herum lohnt sich auf jedem Fall! Toller Asphalt, schöne Kurven Grün über grün. Einfach großartig!

Der Weg nach Sky über Land ist einfach toll. Schöne Kurven. Tolle Straßen.

UND: Sky empfängt mit Sonne!! Großes Kino. Schottland hat mich!!

Zwar regnet es immer wieder ziemlich dolle zwischendrin, aber die Sonne entschädigt immer wieder aufs Neue.

Das Highlandcastle ist toll. Sogar mit Dudeldsackspieler! Und das Ganze bei strahlendstem Sonnenschein.

Ich glaub, er hat da oben in der Mitte rausgekuckt, der Highlander

Die Insel ist einfach wunderschön weit geschwungene Hügel. In allen Grünschattierungen. I Love it!

ein kleiner Snack zwischendurch

Wir führen die kleine Straße zwischen Uig und Staffin: einTraum. Danke an der Stelle an den Tippgeber Erik Peters.😊

Die Unterkunft ist relativ teuer für Jugendherbergsstyle. Zwar ist das Mädel an der Rezeption echt nett, aber im Pub daneben ist von der eigentlichen schottischen Freundlichkeit nicht wirklich etwas zu spüren. Tisch wechseln, weil ein anderer frei ist und man weg aus der Ecke vor der Tür will: nö! You have to stay at YOUR former Table! Please sit down there again! *wow* ich hatte kurz überlegt zu diskutieren..aber es war es nicht wert. Die Pizza war dafür echt lecker.

Morgen geht es wieder alleine weiter. Ich habe so viel Zeit und Richard muss bereits Ende der Woche zurück sein.

Es war eine sehr nette Begegnung für einen tollen Einstieg in meinen Trip. Schön, dass wir uns getroffen haben. An der Stelle ein fettes thanks a lot for your nice acompainment Richard.

Autor: biaunterwegs

Hallo, vor einigen Jahren habe ich das Reisen entdeckt und dies hier ist mein erster, sehr spontaner Blog–Versuch. Ich hoffe, ihr habt ein wenig Spaß am Lesen. 😊

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s